#1

Best Friends <3

in Freunde/Kollegen/Clanmitglieder 05.02.2018 19:14
von Caitlin Riviera | 90 Beiträge



Name: || Alter: || Wesen:
Caitlin Riviera // 24 Jahre alt // Mensch

Avatar [Gifs oder Bild anfügen!]:
Holland Roden


Story [kurz & bündig]:
Vergangenheit
Wohl behüttet wuchs ich bei meinen Eltern auf, in einem kleinem haus in La Push.
Meine Mutter ist hebamme im Krankenhaus von Forks,daher war sie sehr wenig zuhause,doch mein Dad hielt die stellung. Er nahm mich oft mit,wenn er mit Harry Clearwater zusammen durch den wald ging und auf der Jagt waren. Wobei sie jedoch nie viel geschossen habe,da die tiere immer auf komischerweise weg gelaufen sind. Ich bin unschuldig,ich schwöre es
Doch beim angel war ich nie dabei,da hat mich Sue Clearwater bei sich auf genommen,und so lernte ich auch Seth kennen. Wir haben viel zusammen gespielt und ja auch viel unfug gemacht. Aber hey wir sind kids was haben sie von uns anderes verlangt? wir haben es wieder gemacht. Wir wuchsen zusammen auf und wurden so unzertrennlich dicke freunde,ja die besten freunde.
Aber leider würde dies kaputt gemacht als meine Eltern beschlossen nach New York zu ziehen,weil meine Mutter dort als hebamme arbeiten wird. Warum genau hab ich nicht verstanden,den es hieß das ich meinen Besten freund nie wieder sehen würde und das tat weh. Es war der blanke horror als wir weg zogen,doch hab ich geschworen ihn niemals zu vergessen.
New York war das krasse gegenteil von La Push und es dauerte sehr sehr lange bis ich hier wirklich mich zuhause fühlte,doch so wirklich kam ich nie an,den ein teil war und wird immer in La Push sein,bei Seth.

Die Wahrheit
Vor 2 Wochen habe ich von meinen "Eltern" erfahren das ich nicht ihr Leibliche Tochter bin,was echt ein Schock für mich gewesen ist. Den seit ich denken kann kenne ich nur meine "Eltern" die mich unendlich geliebt haben. Doch alles war auf einmal eine riesen großen Lügen in meinen augen. Alles wirklich Alles gehört nicht zu mir. Plötzlich war ich niemand mehr.
Doch hörte ich mir alles an.
"Vor 24 Jahren kam meine Leibliche Mutter ins Krankenhaus ,dort wo meine Adoptiv-Mutter als Hebamme arbeitet und die Junge Frau die mit schmerzen zu ihr kam herzlich in empfang nahm. Sie half ihr durch die Schmerzen die ich ihr verursachte um endlich auf die Welt zu kommen. Da meine Adoptiv-Mutter eine Super Hebamme ist ging es dennoch ziemlich zügig und somit dauerte es nicht lange als ich Brüllend zur Welt kam. Meine Adoptiv-Mutter schnitt die narbelschnur durch,wickelte mich etwas ins handtuch und gab mich Meiner Leiblichen Mutter in die arme. Ich hörte nach ein paar minuten auf zu weinen,doch meine Adoptiv-Mutter nahm mich ihr weg,naja nicht direckt weg,sie wollte mich wiegen,messen und etwas waschen um mich in warme kleidung zu packen. Erst danach kam ich zurück zu meiner Leiblichen-Mutter auf den arm. Danach Kümerte sich meine Adoptiv-Mutter um meine Leiblichen-Mutter damit sie auf ein zimmer kommen konnte und sich von der Geburt geholen konnte. Alles verlief super und meine Leibliche-Mutter schien über Glücklich zu sein. Aber das dies eine Lüge war wusste niemand. Am nächsten Morgen hatte meine Adoptiv-Mutter wieder dienst gehabt und wollte sich mal nach meiner Leiblichen-Mutter erkundigen,doch bis auf ich war niemand im Zimmer. Sie dachte das,das sie im bad sei,doch niemand meldete sich und es war auch niemand drine. Meine Adoptiv-Mutter nahm mich auf den arm da ich langsam hunger bekam. Mit mir auf dem arm versuchte sie die Junge Frau zu finden,doch vergebens,sie war spurlos verschwunden. Auch keine andere Schwester hatte sie gesehen. die polizei wurde gerufen und natürlich auch das Jugendamt weil ich schließlich nicht alleine sein kann. Meine Mutter sprach zunächst mit der Polizei und danach mit dem Jugendamt. Eigendlich sollte ich noch 2 tage im Krankenhaus bleiben um sicher zu gehen das mit mir alles in ordnung war,doch meine adoptiv-Mutter überredete die kleine ansich zu nehmen und solange auf mich auf zupassen bis entweder die Junge frau gefunden wird oder.... Ja bis eine familie gefunden wurde die mich aufnahm. Aus beiden wurde nichts. die junge Frau wurde nie gefunden und eine andere familie zwar schon doch meine "Eltern" beantragten die Adoption für mich."
So begann also mein Leben bei meinen "Eltern".
Naja 24 jahre gingen schnell vorbei und auf einmal war alles falsch. Ich habe meine Prüfung als Hebamme gemacht,weil ich schon immer so sein wollte wie meine "Mutter" und jetzt ..... Wer bin ich? Ich wusste einfach nicht weiter . Ich Zog nach Seattel da ,das Krankenhaus eine hebamme sehr gut gebrauchen könnte. Den in New York wollte ich nicht mehr bleiben.....








Name:
Frei Wählbar // Frei Wählbar

Alter:
23-26 // 23-26

Wesen:
Mensch oder Gestaltenwandler // Mensch oder Gestaltenwandler

Avatarwunsch: (Nicht verhandelbar)
Colton Haynes

Crystal Reed


Beziehung zum Chara:
Wir sind beste freunde

Vorgeschichte:
Vorgeschichte kannst du dir gerne selber ausdenken,wie wir dann zusammen gefunden haben und freunde geworden sind können wir dan intern besprechen oder sogar nach playn.

Probepost:
Post aus Sicht des Charakters [ ] ; Ein älterer Post reicht [x] oder Nein [ ]

Sonstiges [Aktivität, Postverhalten, etc.]:
Ich verlange nicht das du 7 tage 24 std online bist,den Rl geht vor,aber schon regelmässig wäre sehr gut. Vorallem sollst du spaß haben


zuletzt bearbeitet 05.02.2018 19:16 | nach oben springen
antwortenantworten

Beste Freundin und rechte Hand im Dinner »

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen